alt. Kopfbild
 

Behütetes Zuhause:

Haus am Tor

Unser behütetes Zuhause befindet sich in bevorzugter Lage im Herzen Emmendingens: Inmitten der Fußgängerzone zwischen Emmendinger Tor und Goethepark idyllisch direkt am Mühlbach gelegen.

Als vorteilhaft erweist sich die unmittelbare Nähe zur Innenstadt und die direkte Nachbarschaft zur Gemeindeverwaltung, so dass alle Behördengänge und Einkäufe bequem zu Fuß zu erledigen sind. Darüberhinaus verfügt das Haus über eine optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, da Bus und Bahn in zwei Gehminuten zu erreichen sind.

Besucher und Angehörige, die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, können dieses auf einem großen öffentlichen Parkplatz am Bahnhof abstellen. Ein kurzer Spaziergang durch den romantischen Goethepark führt Sie direkt zu unserem Haus.

Goethe-Park Emmendingen

Ein Ort der Erholung

Der Goethe-Park liegt zwischen Bahnhof und Neuen Rathaus in Emmendingen. Im Jahr 1779 erwarb der Oberamtmann Johann Georg Schlosser das Gelände zwischen dem Schlosserhaus, dem Bretten- und dem Mühlbach, um an dieser Stelle einen Park anzulegen. 1835 ließ der Brauereibesitzer Wilhelm Stuck diesen Park neu gestalten. Aus jener Zeit stammt unter anderem die Sandsteinsäule, die an den Besuch von Johann Wolfgang von Goethe und Jakob Michael Reinhold Lenz in Emmendingen erinnert. Am Rande des kleinen Parks steht auch noch ein Sück der alten Stadtmauer, die einst Emmendingen umgab.

Hier fehlen noch die links:
Aussen_2.jpg

Kontaktdaten

Landvogtei 6/3
79312 Emmendingen
Tel. 0 76 41/93 09 99-0
Fax 0 76 41/93 09 99-93
mail@haus-am-tor.de

cutout of cut_out_asset_275.jpg
cutout of cut_out_asset_288.jpg
cutout of cut_out_asset_272.jpg